Reverso

REVERSO
20:00
Sonntag
11. Juni 2017

REVERSO

Francisa und Julia, zwei Frauen, die beschlossen haben, auszuwandern, begegnen sich auf ihrem Weg zu ihrem Ziel. Beide erleben die verschiedenen Phasen des Migrationsprozesses und treten einer Reihe von Ereignissen entgegen, die das Leben von jeder gefährden.  Zugleich erzählen sie sich verschiedene Geschichten, wobei das Sprechen über die Migration und die Änderungen als Motor fungieren.  

REVERSO versucht es, diese diversen Phasen widerzuspiegeln, durch die der Mensch durchmacht, während der von einem Ort zum anderen wandert und außerdem, die Hindernisse und die Veränderungen, welche derselbe Mensch ertragen soll.

Die lateinamerikanische Theatergruppe „La chancla migrante“ wurde 2016 mit der Unterstützung von Xochicuicatl, einem Verein für lateinamerikanische Frauen in Berlin, geboren. Das Ziel der Theatergruppe „La chancla migrante“ ist es, eine Reflexion über den Migrationsprozess und die Identität hervorzurufen, sodass man die zu ertragenden Hindernisse und Veränderungen des Migranten durchschauen kann.  Diese Themen werden vollständig durch die Teilnehmer des Stücks genährt, die auch Teil der Schaffung des ganzen Schauspiels sind. 

Termin:
Do, 11.06. // 20.00

Anmeldung unter:
030/479 80 152
veranstaltung@expedition-metropolis.de 

Ort: Expedition Metropolis Theater Ohlauerstrasse 41, 10999 Berlin
In der Desi (ehemaligen Desinfektionsanstalt)