Franz Kafka "Ein Bericht für eine Akademie" – Guido Schmitt – Theater (Gastspiel)
20:00
Samstag
01. Dezember 2018

Der Menschaffe Rotpeter berichtet vor einem akademischen Publikum von seiner Vermenschlichung. An sein Vorleben kann er sich kaum erinnern und so begann er, die menschlichen Laute zu imitieren, lernte sprechen und erstaunte seine Umgebung über alle Maßen. Er kann Kunststückchen und Alkohol trinken. Und er kann Zeugnis ablegen von seinem Werdegang und dessen hohem Preis.

In der Inszenierung wird besonders auf die Zwiespälte geachtet, die den Affenmenschen plagen. Rotpeter kann nicht verbergen, ein Tier gewesen zu sein. Ausweg und Freiheit sind zwei immer wiederkehrende rote Fäden, die das Stück thematisch durchziehen. Grundfragen der Identität und der Integration durch Anpassung werden gestellt. Kafkas Parabel auf die menschliche Gesellschaft und die Macht der Ausgrenzung aus dem Erzählband "Ein Landarzt" wird hier im Originaltext auf die Bühne gebracht.

Es spielt als Affe: Guido Schmitt
Regie: Hansdieter Heiter
Kostüm und Bühne: Gabi Klinke
Maske: Hasso von Hugo, Franzi Franz

Eintritt: 12 €, ermäßigt 6 €
Reservierungen unter 030 / 47 98 01 52 oder veranstaltung@expedition-metropolis.de

​Reservierungsanfragen können von Mo-Fr zwischen 10-17 Uhr bestätigt werden. Reservierungen am Wochenende werden derzeit nur registriert.